Unsere Wildwasser- und See- Kajak-Erlebnisse

Unsere AGB´s

(Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Liebe PaddlerInnen: In Deinem und unserem Interesse möchten wir die rechtlichen Grundlagen festlegen, die das Vertragsverhältnis, das durch deine Anmeldung und unsere Anmeldebestätigung zustande kommt, bestimmen:

- Mit der schriftlichen, maschinell erstellten, online oder postalisch übertragenen Bestätigung deiner Anmeldung durch uns ist die Buchung für Dich und uns verbindlich. Die Anzahlung ist zahlbar bei Anmeldung, der Restbetrag spätestens 61, 91 bzw 180 Tage vor Beginn des Kajaks-Erlebnisses (siehe Anmeldeformular / PDF).

- Die An- und Abreise zum Kajak-Erlebnis erfolgt individuell durch und auf Kosten der Teilnehmer. Die Teilnehmer sind für die Einhaltung der gültigen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, Gepäck- und Gesundheits-Vorschriften auf ihre Kosten selbst verantwortlich. Dies gilt für die Einreise ins Zielland und in alle Stopp-Over-Länder. Alle Nachteile, die dem Teilnehmer durch Nichtbeachtung entstehen, gehen zu seinen Lasten. Vom Teilnehmer nicht wahrgenommene Hotelübernachtungen oder Fahrzeugtransfers – egal aus welchen Gründen - entfallen ersatz- und entschädigungslos. Auf Wunsch vermitteln wir einen kostenpflichtigen Abholservice vom Airport. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden oder entgangene Paddeltage durch verspätete, umgebuchte und oder stornierte Flüge sowie verspätet oder nicht eingetroffenes Gepäck. Alle Nachteile, die dem Teilnehmer dadurch entstehen, sowie die zusätzlichen Kosten der durch die Verspätungen zusätzlich erforderlichen Fahrzeug-Transfers oder Hotelübernachtungen, gehen zu seinen Lasten. Die späteste An- bzw Abreise-Termine für alle Kajak-Erlebnisse und die Treffpunkte sind der jeweiligen Anmeldung zu entnehmen. Wer vor dem Beginn des Kajak-Erlebnis ankommt oder länger im Land bleiben will, reserviert sein Zimmer / Übernachtungen für diese Zeiträume gerne selbst in einem Hotel vor Ort.

- Die minimale Teilnehmerzahl für unsere Kajak-Erlebnisse sind auf der jeweiligen Anmeldung vermerkt (siehe Anmeldeformular / PDF). Der Veranstalter, Norbert Blank, behält sich vor bei mangelnder Teilnehmeranzahl das Kajak-Erlebnis spätestens vier Wochen vor dessen Beginn ersatz- und entschädigungslos abzusagen und vom Vertag zurückzutreten. Sie erhalten dann den Kurspreis / Anzahlung in voller Höhe zurück. In diesem Fall ist ebenfalls eine kostenfreie Umbuchung auf einem anderen, angebotenen Kajak-Erlebnis im selben Zeitraum nach Absprache und Maßgabe freier Plätze möglich. Darüber hinaus gehende Aufwendungen wie Kosten für Impfungen, Visa, Fahrtkosten, Telefon, Flüge, Umbuchungen, Stornierungen, Anschaffungen etc., können vom Veranstalter nicht übernommen werden.

- Die leitenden Kajakguides sind äußerst erfahren und umfassend qualifiziert. Sie sind in Erster Hilfe ausgebildet. Medikamente, die Sie persönlich regelmäßig benötigen, müssen jedoch von Ihnen selbst vor Abreise beschafft werden und in ausrechender Menge mitgenommen werden. Medikamente, die sie im Notfall (Allergie, Asthma, etc. ...) benötigen, müssen während der gesamten Dauer des Kajaks-Erlebnisses immer wasserdicht verpackt und verlustsicher am Körper mitgeführt werden.

- Bei Niedrig- oder Hoch-Wasser der Flüsse sowie zu starkem Wind oder Wellengang auf dem Meer können zur deiner Sicherheit Kajaktouren entfallen, abgebrochen oder auf andere Flussabschnitte / Buchten verlegt werden. Ersatz oder Entschädigung kann für derartige Ausfälle nicht geleistet werden. Die Flüsse unserer Wildwasser-Zielgebiete verlaufen meist abseits der Verkehrswege in purer Natur durch dichten Regenwald, Wüste oder abgelegene Naturreservate. Ein vorzeitiger Abbruch der Wildwasser-Kajaktouren ist entweder nicht oder nur unter extrem erschwerten Bedingungen (lange, anstrengende expeditionsähnliche Durchquerungen, je nach Tour auch im dichten Regenwald / Dschungel) möglich. Aufgrund rasch steigender Wasserstände kann es während der Wildwasser-Kajaktouren zu einer massiven Zunahme der Schwierigkeiten kommen, die ein Biwak (improvisierte Übernachtung ohne Behausung) unter unbequemen Bedingungen im Freien nötig machen - bis eine Weiterfahrt möglich ist. Alle Wildwasser- und Seekajak-Touren werden von uns gewissenhaft vorbereitet und geplant. Nötige Rettungs- und Bergekosten sowie Kosten, die durch einen vom Teilnehmer veranlassten oder verursachten vorzeitigen Abbruch der Kajakfahrten entstehen, gehen zu Lasten des Teilnehmers. Alle Teilnehmer sind verpflichtet in allen Not- und Ausnahmefällen oder bei Leistungsstörungen Hilfe zu leisten, Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

- Die Kajakguides besitzen große Erfahrung, gute Orts- und Landes- Kenntnis, viel Outdoor-Erfahrung und Wissen um Natur und Tierwelt des jeweiligen Ziellandes. Der Veranstalter übernimmt jedoch keine Haftung bei Verletzung, Erkrankung oder Tod durch Naturkatastrophen, Tiere, Reptilien, Insekten, Raub, Überfall, Entführungen, politischen Unruhen, Bürgerkrieg, Tropen- und Infektions-Krankheiten sowie durch nicht angepasstes Verhalten im Regenwald bzw Naturraum und oder im jeweiligen Land.

- Der Veranstalter haftet nicht für Ausfälle, Änderung am Ablauf oder Leistungsänderungen, die aufgrund höherer Gewalt, Naturkatastrophen, Pandemien, Quarantänen, Zustand der Verkehrswege, Mentalität, Unruhen, Terrorismus, Bürgerkrieg, Kriminalität, Epidemien, Krieg, Krankheit, Änderungen an Flugplänen, Stornierung, Verspätung oder Überbuchung von Flügen, Fahrzeugschäden, Streiks, politischer Unruhen, behördlicher Willkür, Straftaten, Schließung bzw Sperrung von Nationalparks oder anderer, nicht durch ihn verschuldeter Umstände, entstehen können. Bei dieser Art naturnaher Abenteuertouren behält sich der Veranstalter das Recht vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen den angegebenen Verlauf des Kajaks-Erlebnisses jederzeit zu ändern. Der Veranstalter behält sich zusätzlich das Recht vor, bei mangelnder Sicherheitslage im jeweiligen Zielland die Touren jederzeit vor deren Beginn abzusagen / zu stornieren. Maßgeblich hierfür sind die Warnungen / Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes. Der Teilnehmer erhält in diesem Fall den bereits gezahlten Tourpreis abzüglich einer Bearbeitungspauschale von 20% zurück. Die Tour-Ausschreibungen stellen nur den prinzipiell geplanten Ablauf der Touren dar ohne ihn zu garantieren. Ein Restrisiko für die persönliche Sicherheit der Teilnehmer kann in bestimmten Zielländern aufgrund der Allgemeinkriminalität und bestehender Gefahren durch terroristische Gruppierungen nicht ausgeschlossen werden. Weitergehende Entschädigungen oder Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

- Vorbehalt der Reisepreis-Erhöhung: Wir behalten uns eine Erhöhung des Reisepreises, die durch Wechselkurs-Schwankungen des US-Dollars bzw. der Währung des Ziellandes bedingt sind, um bis zu 10% des Tour Preises vor.

- Für das Leihen / Mieten der Kajaks und Paddel entstehen zusätzliche Kosten, die als solche in der Anmeldung aufgeführt sind. Die Leihgebühr ist fällig für die Bereitstellung des Kajaks und oder Paddels für den Zeitraum des jeweiligen Kajak-Erlebnisses. Eine Erstattung der Leihgebühr bei Nichtbenutzung des Leihmaterials (aus welchen Gründen auch immer) ist nicht möglich, weder für einzelne Tage noch für den gesamten Zeitraum der Nichtnutzung. Die Kajaks und Paddel stehen nur in begrenzter Anzahl und Auswahl zur Verfügung. Es gibt keine Garantie, dass der reservierte Bootstyp / Paddel (Hersteller und oder Modell) während des Kajak-Erlebnisses zur Verfügung steht. Der Veranstalter behält sich vor, ähnliche vergleichbare Bootstypen und oder Paddel desselben oder anderer Hersteller zur Verfügung zu stellen. Die Auftriebskörper für das Wildwasser-Kajak sind selbst mitzubringen! Sie sind nicht Bestandteil des Leihumfangs. Der Nutzer haftet für Verlust, alle Schäden und Beschädigungen am Leihmaterial in vollem Umfang (maßgeblich hierfür ist Wiederbeschaffungswert von neuem Boot bzw Paddel in Deutschland).

- Der Veranstalter haftet zu keinem Zeitpunkt für Verlust, Bruch, Beschädigung bzw. Diebstahl von Reisegepäck, Material und Ausrüstung der Teilnehmer. Ersatz für abhanden gekommene oder beschädigte Kajak-Ausrüstung oder Reisegepäck ist im Zielland teilweise schwer oder überhaupt nicht beschaffbar. Alle Nachteile, die dem Teilnehmer durch unzureichende, ungeeignete, defekte oder fehlende Kajak-Ausrüstung und sonstiges Ausrüstung entstehen, gehen zu seinen Lasten.

- Den angebotenen Kajaktouren haftet ein Hauch von Abenteuer an. Dies macht nicht zuletzt deren besonderen Reiz aus. Daran sollten sie vor der Buchung denken und mit diesem Bewusstsein teilnehmen. Wir sind sicher, dass sie unsere Kajak-Erlebnis dann in bester Erinnerung behalten. Beim Wildwasser- und Seekajak-Sport, besonders in tropischen Regionen und abseits der Zivilisation, besteht ein erhöhtes Unfall-, Erkrankungs- und Verletzungsrisiko, das auch durch umsichtige und fürsorgliche Betreuung der eingesetzten Kajakguides nicht vollkommen reduziert und ausgeschlossen werden kann. Dieses Restrisiko muss der Kunde selbst tragen und auch im Kajak eigenverantwortlich handeln. In unseren Zielländern sind teilweise aufgrund der Unzugänglichkeit der Regionen und technischer oder logistischer Schwierigkeiten nur in sehr beschränktem Umfang Rettungs- und/oder medizinische Behandlungs-Möglichkeiten gegeben, so dass auch kleinere Verletzungen und Zwischenfälle schwerwiegende Folgen haben können. Hier wird von jedem Teilnehmer ein erhebliches Maß an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit, eine entsprechende – an die jeweilige Tour angepasste - Erfahrung im Kajaksport und eine angemessene persönliche Tourenvorbereitung, aber auch ein erhöhtes Maß an Risikobereitschaft vorausgesetzt. Es wird der/dem Teilnehmer deshalb dringend empfohlen, sich intensiv mit den Anforderungen und den Risiken des jeweiligen Kajaks-Erlebnisses auseinanderzusetzen. Die Flussbefahrungen und Seekajaktouren erfolgen in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Dabei führt unser Weg oft in abgelegene und wenig erschlossene, zum Teil ausgesprochen wilde Regionen mit entsprechend unterentwickelter Infrastruktur, gelegentlich auch schwierigen Wetterbedingungen und zu Naturvölkern mit uns fremden Wertvorstellungen. In diesen Gebieten müssen lokale Transportmittel wie z.B. Flugzeuge, Hubschrauber, Busse, Kleinbusse, Taxis und/oder sonstige Fahrzeuge benutzt werden, die im Einzelfall nicht europäischen Sicherheitsmaßstäben entsprechen, für die es aber keine Alternativen gibt. Dadurch können sich zum Teil erhebliche Transportrisiken ergeben, auf die der Veranstalter keinen Einfluss hat und für die er deshalb auch keine Haftung übernehmen kann. Auch dafür muss deshalb der Teilnehmer eine entsprechende Risikobereitschaft mitbringen. Wir achten, wo immer möglich, auf einwandfreien technischen Zustand der Fahrzeuge und bevorzugen uns bekannte, erfahrene, souveräne und defensive Fahrer.

- Mitwirkungspflicht: Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei Leistungsstörungen alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuellen Schaden gering zu halten. Bei Unfällen und Verletzungen, Kenterungen, Schwimmern und oder sonstigen kritischen Situationen im Wildwasser und auf dem Meer sind die Teilnehmer verpflichtet im Rahmen ihrer Möglichkeiten Hilfe zu leisten. Die Wildwasser-Teilnehmer sind verpflichtet eine persönliche moderne Wildwasser Rettungs- und Bergeausrüstung gemäß dem Standard des Bundesverband Kanu (BVKanu) auf und am Wildwasser immer mitzuführen. Im Rahmen von Umtragungen, Bergungen, Sicherungsmethoden oder der Besichtigung von Flussabschnitten besteht ein erhöhtes Risiko von Ausrutschen, Sturz, Fall etc. am weglosem Flussufer. Selten aber ev. doch vorkommende leichte Kletterpassagen können oft nicht seiltechnisch gesichert werden, erfordern besondere Vorsicht und Kameradenhilfe bei der Überwindung.

- Bei einer Absage der Teilnahme am Kajak-Erlebnis oder Coaching trotz verbindlicher Anmeldung entstehen Stornogebühren in folgender Höhe (Prozent vom vollen Tourpreis). Maßgeblich ist das Datum des Poststempels der schriftlichen Stornierung. Die Stornokosten belaufen sich auf: Grand Canyon / USA: Bis 180 Tage vor Abreise: 40%. 180 Tage bis ein Tag vor der Abreise, am Abreisetag oder bei Nichtantritt der Reise: 100% des Tour Preises. Für alle anderen Touren / Ziele: Bis 91 Tage vor Abreise: 40%. 90 Tage bis 61 Tage vor Abreise: 80%. 60 Tage bis 1 Tag vor Abreise, am Abreisetag oder bei Nichtantritt der Reise: 100% des Tour Preises.

- Haftungsausschluss: Durch die Anmeldung unterwerfen sich die TeilnehmerInnen den Bedingungen des Haftungsverzichtes. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr am  Kajak-Erlebnis und den Kajak-Academy "Coaching Days" teil und verzichten für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle, Schäden und Verletzungen auf jedes Recht des Vorgehens und Rückgriffes gegen: a. den Veranstalter Norbert Blank, dessen Kajakguides, Coachs, Beauftragte, Agenturen, Subunternehmer, Fahrer und Helfer. b. die Eigentümer und Betreiber von baulichen Einrichtungen / Hotels, die während des Kajak-Erlebnis genutzt werden. Dieser Verzicht gilt, solange Unfälle, Schäden oder Verletzungen nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des genannten Personenkreises beruht.

- Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt-, Auslandskranken-, Rettungs- und Berge-, Unfall- und Reisegepäck-Versicherung. In allen Angelegenheiten zeichnet verantwortlich: Norbert Blank, Meinhardtstrasse 4, D-96049 Bamberg, Germany

- Wir Kajakguides werden mit unseren langjährigen Erfahrungen alle möglichen Klippen locker umschiffen. Ich freue mich mit Euch auf das Paddeln im Warmen: In Ecuador, Kolumbien, Chile, Mexiko, Griechenland, Nepal, La Reunion, Grand Canyon und überall dort, wo Exotik, Sonne und Natur schön aufeinandertreffen.